Sportschützen

Ein Schützenverein ohne Sportschützen wäre in etwa so vorstellbar wie das Gummersbacher Schützenfest ohne König oder wie die Stadt Gummersbach ohne den VfL. Nämlich gar nicht. Und natürlich gibt es somit auch im GSV eine eigene Sportschützenabteilung.

Nachdem das Schießwesen nach den beiden Weltkriegen untersagt war, starteten die Sportschützen in den 50er Jahren des letzten Jahrhundert langsam wieder mit der Ausübung des Schießsports. Der Schießstandneubau 1983 war dabei ein Meilenstein in der Entwicklung der Gummersbacher Sportschützen. Dieser existiert noch heute und befindet sich dank beachtlicher Investitionen und tatkräftiger Unterstützung von einer Vielzahl an Helfern in einem erstklassigen Zustand.

Aktuell zählen die Sportschützen Rund 30 Mitglieder, die an den verschiedenen Wettkämpfen bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften sehr erfolgreich teilnehmen. Darüber hinaus werden in verschiedenen Wettkämpfen die Vereinsmeister ausgeschossen. Außerdem richten die Sportschützen die alljährlichen vereinsinternen Pokalwettbewerbe für die Kompanien, das Jungschützenmeisterschießen, das Frank-Helmenstein-Pokalschießen und das Treffen des Clubs der Könige aus.

Die Sportschützen sind weiterhin auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die sich dem Schießbetrieb anschließen möchten. Die Trainingsabende finden immer Montags ab 18.00 Uhr auf dem Schießstand unterhalb der Schützenburg (Stadthalle) statt. Bei Interesse sprechen Sie bitte den Leiter der Sportschützen an:

Rainer Raymund
Tel: 02261/979143